Marcelo Vieira von Adamek

Partner
marcelo@adamek.com.br

adamek

Marcelo Vieira von Adamek ist Professor für Unternehmensrecht an der juristischen Fakultät der Universität von São Paulo. Er ist seit mehr als 25 Jahren als Anwalt für Rechtsstreitigkeiten und Schiedsgerichtsverfahren tätig und wird von der Leaders League als einer der wichtigsten Rechtsgutachter in Brasilien für Fragen des Gesellschaftsrechts anerkannt und in der Kategorie „Excellent“ für die Erstellung von Rechtsgutachten aufgeführt. Darüber hinaus wird er von derselben Einrichtung als Schiedsrichter in nationalen und ausländischen Verfahren empfohlen. Aus seinem umfangreichen wissenschaftlichen Werk sind die Arbeiten über die Haftung von Verwaltern, den Missbrauch von Minderheiten und die Vermögensbindung bei Aktiengesellschaften hervorzuheben.

Prof. Adamek war Präsident der Anwaltskammer von São Paulo (AASP). Er ist Mitglied des Instituts für angewandtes Gesellschaftsrecht (IDSA), Gründer, Gesellschafter und ehemaliger Direktor des brasilianischen Instituts für Unternehmenssanierung (IBR), Mitglied und Generalsekretär des Sonderausschusses für Gesellschaftsrecht des Bundesvorstands der brasilianischen Anwaltskammer (OAB), Mitglied des Ausschusses für Gesellschaftsrecht der Sektion Rio de Janeiro der brasilianischen Anwaltskammer (OAB), Mitglied des Ausschusses für Gesellschaftsrecht der Sektion São Paulo der brasilianischen Anwaltskammer (OAB) und Koordinator des Ausschusses für Unternehmensstreitigkeiten des brasilianischen Instituts für Gesellschaftsrecht (Ibrademp). Rechtsanwältin in São Paulo. Mitarbeit in den Vorständen und Redaktionsausschüssen mehrerer Fachzeitschriften, insbesondere im Redaktionsausschuss der Revista de Direito das Sociedades e dos Valores Mobiliários (RDSVM – Almedina) und im Redaktionsausschuss der Revista de Direito Civil Contemporâneo (RDCC – RT).

  • Professor für Unternehmensrecht an der juristischen Fakultät der USP.
  • Doktor und Master in Unternehmensrecht an der juristischen Fakultät der USP.
  • Rechtsanwalt, Schiedsrichter und Gutachter.
  • 25 Jahre Erfahrung im Unternehmensrecht.
  • Ehemaliger Professor des LL.M.-Programms am Insper und an der CEU Law School.
  • Ehemaliger Präsident der Anwaltskammer von São Paulo (AASP).

Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch
Italienisch
Spanisch

Professionelle Tätigkeit

PhD-Professor für Unternehmensrecht an der juristischen Fakultät der USP
Seit 2018 | Unterrichtsfächer:

Handelsvertragsrecht (FD-USP)
Einführung in das Gesellschaftsrechts (FD-USP)
Einführung in das Unternehmensrecht (FD-USP)
Versicherungsrecht (FEA-USP)

Partner bei Advocacia von Adamek
Seit 1999 | Spezialgebiete:

Erstellung von Rechtsgutachten
Schiedsrichter in nationalen und internationalen Verfahren
Rechtsanwalt in den Bereichen Gesellschafts- und Zivilrecht

Ausbildung

Promotion im Unternehmensrecht

Universität von São Paulo | 2007-2010
Titel: Minderheitenmissbrauch im Gesellschaftsrecht (Missbrauch von subjektiven Minderheitenpositionen)
Betreuer: Prof. Dr. Erasmo Valladão A. e N. França

Master in Unternehmensrecht

Universität von São Paulo | 2003-2006
Titel: Vorstandshaftung (und die im Gesetz 6.404/76 vorgesehenen Maßnahmen zu deren Durchsetzung) Referent: Prof. Dr. Erasmo Valladão A. e N. França

Studium in Rechtswissenschaften

Katholische Universität von São Paulo (PUC-SP) 1991-1995

Preise und Titel

„Ausgezeichnet“ in der Kategorie Rechtsgutachten

Leaders League
2022

„Sehr empfehlenswert“ in der Kategorie Schiedsgerichtsbarkeit

Leaders League
2022

Best Lawyers

2022

Preis für die Begegnung der Generationen (IDSA-Medaille)

Institut für Gesellschaftsrecht
Angewandt | 2012

Institutionelle Verbindungen

Ehemaliger Präsident der Anwaltsvereinigung von São Paulo (AASP) | 2017

Ehemaliger Direktor der Anwaltsvereinigung von São Paulo (AASP) | 2013-2016

Beraterin der Anwaltsvereinigung von São Paulo (AASP) | Seit 2009

Mitglied des Instituts für angewandtes Gesellschaftsrecht (IDSA) | Seit 2013

Gründer, Mitarbeiter und ehemaliger Direktor des brasilianischen Instituts für Unternehmenssanierung (IBR) | 2012-2016

Mitglied und Generalsekretär der Spezialkommission für Gesellschaftsrecht des Bundesrates der OAB | Seit 2019

Wirksames Mitglied der Kommission für Gesellschaftsrecht der brasilianischen Anwaltskammer, Sektion Rio de Janeiro | Seit 2016

Ergänzende Ausbildung

Spezialisierung in Wirtschaft und Wirtschaftsrecht
Getulio Vargas Stiftung (FGV) | 2001

Anwalt für Unternehmensführung und Wirtschaftsrecht
Londoner Schule für Englisch – LSE (England) | 2001

Seminar zum Recht der Umwelt und der natürlichen Ressourcen Northwestern School of Law of Lewis & Clark
(USA) | 1999

Andere Lehrtätigkeiten

Professor des LL.M.-Programms am Insper
2014-2017

Professor des Spezialisierungskurses in Wirtschaftsrecht und des LL.M.-Programms an der CEU Law School
2006-2017

Eingeladener Professor des LL.M.-Programms für Gesellschaftsrecht an der Fundação Getúlio Vargas do Rio de Janeiro (FGV-RJ)
2014-2017

Eingeladener Professor für den Spezialisierungskurs in Wirtschaftsrecht an der Universidade Vale do Rio dos Sinos (Unisinos) in São Leopoldo – RS
2015-2017

Gastprofessor des Spezialisierungskurses für Wirtschaftsrecht an der Päpstlichen Katholischen Universität von Rio Grande do Sul (PUC-RS)
2014-2017

Mitgliedschaft in Redaktionsausschüssen

„Revista do Advogado“, die offizielle Zeitschrift der „Associação dos Advogados de São Paulo“ – AASP | 2009-2017

„Revista de Direito das Sociedades e dos Valores Mobiliários“ – Almedina | Seit 2015

„Revista de Direito Civil Contemporâneo“ – RDCC (unter der Koordination von Prof. Dr. Otavio Luiz Rodrigues Júnior (Jurist) | Seit 2017

Recherche-Linien

Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten

Es behandelt mehrere Themen im Zusammenhang mit gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten, insbesondere im Hinblick auf die Klarheit der Grundlagen der gesellschaftsrechtlichen Institute in ihrer Beziehung zur juristischen Methodik und zum allgemeinen Teil des Privatrechts sowie die Analyse der Praktikabilität dieser Institute im Hinblick auf die prozessualen Instrumente, die sie durchführen. Die Themen Verantwortung der Gesellschaftsverwalter, Quitus, Typologie und Verwirklichung von Treuepflichten, Minderheitenmissbrauch, Handeln von Verwaltern ohne Befugnisse, Legitimationsprobleme im Gesellschaftsrecht, Gesamt- und Teilauflösung, Voraussetzungen und Folgen der Missachtung der Rechtspersönlichkeit und Verantwortung der Gesellschafter für den Konkurs der Gesellschaft werden beleuchtet.

Strukturprinzipien von Unternehmen

Behandelt die Institute, die die Aktiengesellschaften regeln, als Ausdruck von Strukturierungsprinzipien, die es erlauben, sie auf kohärente und systematische Weise zu verstehen, und nicht als isolierte Regelwerke. Es werden Themen im Zusammenhang mit den Grundsätzen des Schutzes des Gesellschaftskapitals (Patrimonial Bond), der Aufteilung der Befugnisse in der Aktiengesellschaft, den impliziten Befugnissen der Hauptversammlung und den Auswirkungen des Grundsatzes der Gleichbehandlung der Aktionäre sowie Klarstellungen zu den Begriffen des Zwecks und des sozialen Interesses beleuchtet.

Probleme im Wirtschaftsvertragsrecht

Es umfasst die Analyse und das Verständnis neuer Klauseln der Unternehmenspraxis durch das dogmatische Instrument des Privatrechts, die Analyse typischer Situationen von Vertragskonflikten als Methode zur Gleichsetzung komplexer Rechtsstreitigkeiten, spezifische Probleme in Versicherungsverträgen, Mietverträgen und Handelsvertretungsverträgen (Agentur, Vertrieb, Kommission und Makler), Probleme im Zusammenhang mit atypischen Garantien und die Untersuchung der Schnittstelle zwischen Vertragsrecht und Gesellschaftsrecht, insbesondere im Hinblick auf die Zuständigkeit und Verantwortung der Geschäftsführer bei der Ausführung von Verträgen durch das Unternehmen.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen